Serviettenknödel

Gerade zu Weihnachten ist es wichtig, etwas Ruhe zuhause einkehren zu lassen. Den alltäglichen Stress draußen lassen und die einfachen Dinge mehr wertzuschätzen. Um euch hierfür einen Tipp zum entschleunigten Weihnachtsessen zu geben, wollen wir heute mit euch zusammen Serviettenknödel zubereiten. Das ist trotz der Einfachheit etwas ganz besonderes.

NUN GEHT’S LOS! UND DAS BENÖTIGT IHR DAFÜR:

Für die Serviettenknödel:

  • 300 g ANDRESEN Zwiebelbaguett (1 Tag alt)
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL Hokkaido Kürbiswürfel in Butter anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter
  • Muskatnuss
  • Schnittlauch
  • Paniermehl für die Konsistenz
  • Alufolie und hitzebeständige Frischhaltefolie

Zum Anrichten:

  • Feldsalat
  • Ahornsirup
  • weisser Balsamico
  • Olivenöl
  • im Ofen gegarter Kürbis
  • Briekäse
  • Preiselbeerkompott
  • Kürbiskerne
  • Butter und Thymian zum anbraten

ZUBEREITUNG:

  1. Zwiebel würfeln und in Butter anschwitzen. Milch hinzufügen kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Das Brot in Würfel schneiden, die aromatisierte Milch, Eier, Kürbiswürfel, den Schnittlauch hinzufügen und alles vermengen. Wenn die Masse zu flüssig sein sollte, etwas Paniermehl unterheben.
  3. Die Alufolie ausbreiten und eine Schicht Frischhaltefolie drüberlegen. Aus der Masse auf der Frischhaltefolie eine Rolle formen und fest einwickeln. Dann noch in Alufolie einwickeln und die Enden fest eindrehen.
  4. Die Rolle nun etwa 30-40 Minuten in kochendem Wasser garen, herausnehmen und ruhen lassen.

ANRICHTEN:

  1. Den Feldsalat in etwas Ahornsirup, weißem Balsamico und Olivenöl marinieren.
  2. Serviettenknödel in daumendicke Scheiben schneiden und in Butter und Thymian von beiden Seiten anbraten.
  3. Auf jedem Serviettenknödel eine Scheibe Briekäse legen und anschmelzen lassen.
  4. Den Kürbis hinzufügen und mit anschwitzen.
  5. Nun die Serviettenknödel, den Kürbis, den Feldsalat, die Preiselbeeren und die Kürbiskernen auf einem Teller anrichten.

SOMMELIER-TIPP:

Hierzu empfehle ich einen Roséwein Pinot Noir. Dieser rundet durch seine fruchtige Note das Festessen ab.

Guten Appetit und ein fröhliches Fest!

Wichtiger Hinweis!

Am 24.12. und 31.12.2023 findet kein freier Verkauf statt.
Nur Vorbestellungen können abgeholt werden!

Vorbestellzettel liegen in den Filialen aus, die an den Tagen geöffnet haben.

Vorbestellungstermine:
29.12.2023 bis 12:00 Uhr für Silvester