Weihnachts-Stollen

Warum gehört Stollen zu Weihnachten, warum hat er gerade diese Form und worauf sollte man beim Stollenbacken achten. Dieses und vieles mehr erfahrt ihr in der heutigen Sendung rund um das Thema Stollen.

HIER HABEN WIR FÜR EUCH NOCH EINMAL DIE WICHTIGSTEN PROFI-TIPPS ZUSAMMENGEFASST:

  1. In erster Linie sind hochwertige Zutaten vorteilhaft. Die hochwertigen Zutaten tragen zum Gelingen des Stollens bei.
  2. Wir empfehlen bei der Verwendung von Mandeln und/oder Rosinen diese ein Tag vorher einzulegen.

– Die Mandeln vorher abrösten und dann mit Milch ablöschen.

– Die Rosinen sollten zuerst mehrfach abgewaschen werden. Wir empfehlen mindestens 4 mal. Durch das mehrmalige abwaschen werden die Rosinen saftiger und nehmen beim Einlegen, zum Beispiel in Rum, das Aroma besser auf.

  1. Für das Gelingen des Stollens ist ein Vorteig wichtig. Dieser besteht üblicherweise aus Mehl, Hefe und Milch. Diesen lässt man ein Stunde vor der Verarbeitung gehen. Erst nach dieser Ruhezeit werden die restlichen Zutaten, je nach Rezeptur, vorsichtig beigemischt. Die Rosinen bitte erst nach Ende der Knetzeit vorsichtig unter den Teig heben. Den fertigen Teig vor dem Backen noch etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Die optimale Ofentemperatur liegt zwischen 180°C bis 190°C und die Backzeit bei ca. 1 Stunde. Für das perfekte ausbacken des Stollens, empfehlen wir ein Kernthermometer. Die Kerntemperatur des Stollens sollte zwischen 92°C – 94°C liegen.
  3. Nachdem der Stollen gebacken ist, kurz auskühlen lassen und 3 mal kräftig mit zerlassener Butter tränken, dann in Zucker wälzen und zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.
  4. Bei einem klassischen Butter- oder Marzipanstollen, den Stollen ruhig nach dem Backen mindestens 1 Woche an einem kühlen und dunklen Ort liegen lassen (nicht im Kühlschrank). Erst dann, hat er sein volles Aroma entwickelt.
  5. Damit der Stollen nach dem Anschnitt bei der Lagerung nicht austrocknet, empfehlen wir den Anschnitt von der Mitte aus anzufangen. So kann man nach jedem Genuss, den Stollen wieder wunderbar zusammenschieben.

GEHEIM-TIPP:

Durch etwas Tonka Bohne bekommt der Stollen eine ganz besondere Note!

Wir wünschen euch nun gutes Gelingen beim Stollenbacken und eine besinnliche Adventszeit!

Wichtiger Hinweis!

Am 24.12. und 31.12.2023 findet kein freier Verkauf statt.
Nur Vorbestellungen können abgeholt werden!

Vorbestellzettel liegen in den Filialen aus, die an den Tagen geöffnet haben.

Vorbestellungstermine:
29.12.2023 bis 12:00 Uhr für Silvester